Sollte man wissen
Dokumentation + Reportage Photography                      
Wer den Wert von Bildmaterial bemessen will, muss die Relevanz, den Aufwand, die Umstände und den zeitlichen Einsatz berück- sichtigen, mit denen Bilder entstehen. Von persönlichen Risiken für den Fotografen/ Journalisten und finanziellen Investitionen für technisches Equipment im 5-stelligen Bereich mal ganz abgesehen. Alles andere als übliche Normalität. Wesentlicher ist der Background dpp beschäftigt sich mit sozial kritschen Gesellschafts- fragen aus Politik, Umwelt, Kunst und Kultur, Geschichte und allem, was Themenrelevanz für unser gesellschaftliches und soziales Leben ausmacht. Dafür ist Christian von der Eltz seit über 30 Jahren auf allen Kontinenten unterwegs, um Dokumentationen und Reportagen zu fotografieren und zu textieren. Im Vordergrund steht Lernen und Verstehen, Aufklären, Darstellen und Gegendarstellen. Nur das kann vielleicht Perspektiven, Betrachtungsweisen, oder auch eingefahrene Denkmuster verändern. Man muß die Zusammenhänge im Kontext verstehen. Und Kontext transportiert sich am wirkungsvollsten mit Fakten, objektiver Berichterstattung und authentischen Bildern. Der Journalismus ist weltweit auf einem schlechten Weg. Retuschierte Bilder, der Einsatz von künstlicher Intelligenz, die gezielte Nutzung von Algorithmen und nicht zuletzt wirtschaftliche Interessen stehen heute den ethischen Regeln des einst„hoch gepriesenen“ Qualitätsjournalismus nicht selten entgegen. Ich verfolge mit der dpp eine Zielsetzung, die nicht in erster Linie wirtschaftlich intoniert ist. Um jeden Preis? Die dpp ist aus Leidenschaft für visuelle Geschichten und einer großen Portion Idealismus  für Inhalte entstanden, die zeigen, was Politik bewirkt und was sie, im wahrsten Sinne des Wortes, mit Menschen macht. Wie sie Leben beeinflußt und mit welchen Folgekonsequenzen? Nur das kann Bewußtsein schaffen, Entscheidungsfindung und Entscheidungsverhalten verändern und beeinflussen. Egal wo auf dieser Welt, weil die globalen Auswirkungen jeden etwas angehen. Diese Welt hat kein Back-up. Darüber zu reden ist eine Sache, es zu tun eine völlig andere. Deshalb reicht die Momentaufnahme hier nicht aus. Der schnelle, zufällige „Einzel-Schuß“ kann reizvoll sein, doch in der Regel sind die Bildstrecken für Dokumentationen und Reportagen mit hohem, zeitlichen Aufwand verbunden. Es soll, es muss tiefer gehen. Für Einzelfotos zur tagesaktuellen Medienillustration ist dieses Bildarchiv deshalb nur bedingt geeignet. Gezeigt werden  Referenzbilder zu verfügbaren Fotostrecken inklusive Kontext. Wenn nötig, auch persönlich. Der Kunde bekommt Content-Qualität, Überprüfbarkeit und gegebenfalls auch Exklusivität. So macht das (vielleicht noch) Sinn. What‘s your interest in storie telling and photos? dp-presse.de deutschephotopresse@dp-presse.de Bildarchive Aufträge: Dokumentation und Reportage Photography Content Creation und Produktion In- und Ausland
„Nur mal so“
For every illegal copy and use we charge 1.000 € © All rights reserved/dpp + Studio/Atelier
Bildarchive Nur mal so Aufträge Lizensierung Bildhonorare
© All rights reserved/dpp     deutschephotopresse@dp-presse.de     
deutsche photo presse
Deutsche Photo Presse In- unsd Ausland verantwortlich: Christian von der Eltz
Cover page
Content  Creation
German English
Fair Play: Pro-aktiv für Menschenrechte, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit
Commited to the truth