Gesellschaft / Society
For every illegal copy and use we charge 1.000 € © All rights reserved/dpp + Studio/Atelier
 PR Press Media Documentation. Reportage. Visual story telling. 
© All rights reserved/dpp     deutschephotopresse@dp-presse.de     
deutsche photo presse
Content  Creation
Fair Play: Pro-aktiv für Menschenrechte, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit
Soziales Leben / Social Life Sozial kritische Themen Kultur / Culture Lifestyle Krisen + Konflikte
PressPhoto©dpp/vdE-9258  
PressPhoto©dpp/vdE-9660  
PressPhoto©dpp/vdE-7916  
Und dann ist da „Beijing“. Beijing ist Staatsmacht und Politik. Neben dem alltäglichen Leben er- scheint mir das als ein parallel l aufendes „Spiel“. Wir können ver- suchen es zu verstehen, aber wir sollte nicht mitspielen, sondern Grenzen setzten und uns der realen Möglichkeiten, Folgen und Konsequenzen bewusst werden bzw. sein. Wir sprechen über zwei völlig unterschiedliche Ideologien, die sich gegenseitig ablehnen. Man kann aber nicht auf der einen Seite mit dem Systemgegner Geld verdienen wollen und auf der anderen Seite systemrelevante Kritik äußern. Dann muss man konsequenter Weise ablehnen und gehen, oder sich in einer anderen Situation ohne Interessenskon- flikte befinden. Alles andere ist Heuchlerei und die Grundlage für Konflikte. Zu glauben, das der eine Einfluß auf die innere Politik des anderen nehmen kann, ist in diesem Fall jedenfalls wirklich naiv. Im übrigen ist auch das eine demokratische, souveräne und selbstbestimmte Entscheidung. „Wer schwimmt, macht sich nicht nur nass, sondern kann auch ertrinken.“ Man sollte also immer wissen, in wessen Pool man da gerade unterwegs ist. Alles andere ist zutiefst unvernünftig. Niemand verändert die politische Haltung in China. Bei allem Wohlwollen, aber umgekehrt ist das ja auch ausgeschlossen.
Travel Press ist im Grunde die Fortsetzung dieser Thematik, nur aus einem anderen Blickwinkel.  
Kreuz und quer durch China. Mit dem Flugzeug, dem Zug, dem Auto oder mit dem Motorad.
Für die Chinesen ist es ein- fach. Das Land ist hierachisch durchoraginisiert. Die Durch- setzung von Regeln wird bis in den letzten Winkel Chinas überwacht. Gesetzte, Regeln und Prinzipien sind nicht, wie in einer Demo- kratie anzuzweifeln, auch wenn es Raum für Debatten gibt. Sie gelten für jeden. Unabhängig von sozialer Stellung und Ver- mögen. Wer das respektiert, wird eben- falls respektiert und kommt mit offiziellen Stellen kaum in Berühung. Das ist die Sicht für die meisten in der Gesell- schaft. Systemkompatibilität. Die wenigsten Chinesen sind in der Partei. Man wird nicht ein- fach so Mitglied. Der heutige Präsident wurde 3 oder 4 Mal abgewiesen. (Offizielle Ge- schichtsschreibung)
Bei dieser Reportage soll es aber nicht um Politik gehen, sondern nur den Versuch, China als Gesellschaft besser zu verstehen.  
Beitrag erschienen am: 18. Mai 2024 © dpp/vdE